Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Neue Rubrik: Die Katze ist kein kleiner Hund Kapitel I: Meine Katze frisst nicht- oder auch, warum eine Katze nicht hungern darf!

Es gibt viele Gründe, warum Katzen das Fressen einstellen: Schmerzen, Infektionen oder eine Vielzahl andere innerer Erkrankungen. Hier haben wir den ersten Unterschied im Gegensatz zu unserem vierbeinigem Begleiter dem Hund. Während dieser unbeschadet einen oder auch mehrere Tage ohne Futter auskommt, sieht es bei der Katze völlig anders aus:
Bei ihr geht durch die fehlende Energiezufuhr schnell das normale Gleichgewicht des Fettstoffwechsels der Leber verloren und die eingelagerten Fette können nicht merh ausgeschieden werden. Es entsteht eine sogenannte hepatische Lipidose, sprich eine Fettleber.
Durch diesen Umbauprozess wird nach und nach die normale Leberfunktion zertsört. Daher gilt: wenn eine Katze nicht mehr ferssen möchte, muss unbedingt sofort abgeklärt werden warum. Schnell entsteht hier ein Teufelskreis, weil die Leberverfettung zu weiteren Appetitlosigkeit führt und das wiederum die Lebererkrankung verschlimmert.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 07. Februar 2018

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Guten Rutsch ins neue Jahr

„Potsdamer Hunde-Talk“